Afghanistan Reisen

Das Land befindet sich Jahrzehnten in Kriegszustand. Einst ist es Ziel der Hippies gewesen, junger Leute, die die Welt erkundeten. Kabul eine Traumstadt. Jetzt die Hölle? Ich habe ein Bild von Kabul im Fernsehen gesehen, 5 Mio. Einwohner, eine grosse Verantwortung.

Das Land ist herrlich, unbezwingbar. Die Afghanen freiheitsliebend. Wie viele Reisende. Aktuell ist Afghanistan ein unsicheres Land. Die Webseite will die Regierung ermuntern sich gegen Terror und für den Frieden einzusetzen. Frieden kennt nur Gewinner.

Ich werde die Webseite füllen. Hilfe ist willkommen.

Blog – kurze Beiträge zu meinen Eindrücken

Die Webseite heisst Blog. Das bedeutet loszuschreiben und Gedanken zu publizieren. Mit Afghanistan geht mir viel durch den Kopf. Deutschland hat sich nie am Hindukusch verteidigen müssen. Das ist Geschichte. Dennoch müssen wir auf der Welt solidarisch sein. Jetzt müssen wir alle eine Lösung finden, damit Frieden in Afghanistan Einzug hält.

An das Gute glauben, dennoch Aspekte aufzeigen, die nicht gut sind, wo es Verbesserungen geben kann.

Weitere Webseite für den Frieden

Bin ich verrückt eine Webseite für Reisen nach Afghanistan zu starten? Ja, sicher, wie bei vielen anderen Ländern, wie Libyen, Syrien, Irak, Mali, Jemen, muss man entrückt sein und an die Zukunft glauben.

Ich habe ja auch die Emirate, wo viele Menschen hinreisen und dort Menschenrechte wenig gelten. Der Tourismus will Vorurteile abbauen und Begegnungen schaffen. Heute ist der Afghanistan kein Land zum Reisen, doch ich hoffe auf die Zukunft.

So entsteht eine Webseite innerhalb weniger Stunden. Die Bilder von Pixabay, die Texte rasch verfasst und dies mit Begeisterung und Hoffnung. 

Stephan Zurfluh
Postfach 1423
CH-8021 Zürich

+41 56 426 54 30
info@i-p-s.ch